Walter Vogel "Paris Exclusivement"

Walter Vogel "Paris Exclusivement"
29,00 € *

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

27,10 €

Lieferbar innerhalb von 7 Werktagen

  • 978-3-86206-496-0
Walter Vogel, 1932 in Düsseldorf geboren, begann 1950 mit dem Fotografieren. Er absolvierte... mehr
Produktinformationen "Walter Vogel "Paris Exclusivement""

Walter Vogel, 1932 in Düsseldorf geboren, begann 1950 mit dem Fotografieren. Er absolvierte jedoch zunächst eine Laufbahn als Ingenieur, bevor er sich 1963 entschloss, ein Studium der Fotografie an der Folkwangschule unter Prof. Dr. Otto Steinert aufzunehmen. Seitdem gehört Walter Vogel zu den wesentlichen Reportagefotografen seiner Zeit, der in den achtziger Jahren damit begann, seine Oeuvres in Büchern zu verarbeiten. 2012 wurde er mit dem Kunstpreis der Künstler der Großen Kunstausstellung NRW für sein Gesamtwerk in Düsseldorf ausgezeichnet.

Jahrzehntelang hat Walter Vogel Paris besucht, Arm und Reich, Kneipen und Paläste, bei Tag und Nacht fotografiert. Mit Wehmut und Begeisterung hat er notiert, was ihn fasziniert, wie aus Abriss und Vergehen Neues in dieser großen und geheimnisvollen Stadt entsteht. Das Buch versammelt eine Auswahl seiner schönsten Motive und lässt den Betrachter tief in die Atmosphäre dieser faszinierenden Metropole eintauchen.

 

Softcover, 17,5 x 24 cm, 128 Seiten

ISBN: 978-3-86206-496-0

Sprache: Deutsch

 

Walter Vogel - Eine Retrospektive 23. Januar 2015 - 14. März 2015 Walter Vogel ist einer der großen deutschen Fotografen, der das Leben und ihre Geschichten der letzten 65 Jahre in beeindruckenden Bildserien festgehalten hat. Entgegen des Fortschritts im digitalen Zeitalter bleibt der Düsseldorfer stets seiner Linie treu, fotografiert ausschließlich analog und erweckt die abgelichteten Szenen in seiner Dunkelkammer zum Leben. Motive findet er immer noch direkt vor der Tür: Schauplätze, die das Leben zeigen und Momente widerspiegeln, die zum Nachdenken oder Schmunzeln einladen. Gleichermaßen interessant sind für ihn seine Heimat, das Ruhrgebiet, Länder wie Italien und Frankreich, als auch Städte wie Bombay und Bangkok. Auch Frankfurt, insbesondere die Travestie-Szene, gehört zu einem seiner bevorzugten Themen. "Die Retrospektive" würdigt seine umfangreiche Schaffenszeit und zeigt eine Auswahl seiner bedeutungsvollen Ikonen und Bilder, die Zeitgeschichte schreiben. Darunter befinden sich sowohl die zauberhaften Porträts von der bekannten Tänzerin Pina Bausch als auch die des Künstlers Joseph Beuys.... mehr

Zuletzt angesehen