Régis Bossu "More than just a kiss"

Régis Bossu "More than just a kiss"
36,00 € *

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

33,64 €

Lieferbar innerhalb von 7 Werktagen

  • 978-3-00-061935-9
Lieferstart: 22.03.19 "More than just a kiss" - Photos and Memories by Régis Bossu  ... mehr
Produktinformationen "Régis Bossu "More than just a kiss""

Lieferstart: 22.03.19

"More than just a kiss" - Photos and Memories by Régis Bossu

 

Hardcover, 25 x 26,8 cm, 96 Seiten

100 Schwarzweiß - und Farbfotografien

ISBN: 978-3-00-061935-9

Sprache: Englisch

Régis Bossu: More than just a Kiss 22. März 2019 - 6. Juli 2019 Die Leica Galerie Frankfurt präsentiert die überhaupt erste Ausstellung des Fotografen Régis Bossu, der die letzten Jahre sein Archiv systematisch und mit viel Herzblut aufgearbeitet hat. Die Bilder laden Sie zu einer Reise zwischen bedeutenden politischen Ereignissen und verträumten, zum Schmunzeln anregenden visuellen Begegnungen ein. Bereits als Teenager entdeckte Régis Bossu mit der Kamera seines früh verstorbenen Vaters, dass er alle wichtigen Voraussetzungen für das handwerkliche Arbeiten damit erfüllte. Seine Aufnahmen hoben sich von anderen ab und begeisterten die Betrachter. Sein Instinkt und seine Sensibilität für Bildkompositionen sind wesentliche Charakteristika, die sich in seinen Aufnahmen widerspiegeln. Als Siebdruck-Lehrling beim United States Armed Forces Recreation Center in seinem Heimatort Verdun beginnend, zog es ihn im Zuge seiner Versetzung nach Deutschland auch in die Dunkelkammer. Von Kollegen animiert, fokussierte er sich mehr und mehr auf die Fotografie und wurde bald als Fotojournalist für Stars and Stripes engagiert. Erst Mitte der 1970er-Jahre arbeitete er als selbstständiger Fotograf und wurde Mitglied bei der Sygma Photo Agency . Von da an erschienen Bossu's Fotos regelmäßig in Magazinen und Zeitungen, wie u.a. Time, Newsweek, Stern, Der Spiegel und Paris Match . Politische Aufnahmen, wie sein vielleicht bekanntestes Bild „The Kiss“, gingen um die Welt. Doch auch zeitgeschichtliche Aufnahmen oder eine alltägliche Straßenszene, immer mit einer humorvollen Bildsprache erzählt, füllen sein Werk. Fotografien von Régis Bossu kaufen... mehr

Régis Bossu *1944 in Verdun, Frankreich Schon als Teenager entdeckte Régis Bossu, mit der Kamera, die sein schon früh verstorbener Vater ihm überlies, dass er alle wichtigen Voraussetzungen für das Arbeiten mit der Kamera erfüllte und seine Bilder sich von denen Anderer abhoben. Sein Instinkt und seine Sensibilität für Bildkompositionen sind wesentliche Charakteristika, die sich in seinen Aufnahmen widerspiegeln. Neben diesen Werkzeugen ebnete sein ausgeprägter Wissensdurst, sich mit sozialkritischen Themen auseinanderzusetzen, den Weg für ein erfolgreiches und bildgeschichtlich erfülltes Fotografenleben. Der Werdegang, des 1944 in Verdun geborenen Régis Bossu, startete im Jahr 1961 als Siebdruck Lehrling für den Bereich der „Special Services“ bei der United States Armed Forces Recreation Center in seinem Heimatort. Wenig später wurde er nach Deutschland versetzt, u.a. nach Garmisch-Partenkirchen, wo er zusätzlich in der Dunkelkammer arbeitete. Von Kollegen wurde er dazu animiert seinen fotografischen Stil auszuformen. Das führte ihn weiter nach Darmstadt zu der Zeitung Stars and Stripes, für die er die folgenden Jahre als Fotojournalist tätig war. Erst Mitte der 1970er-Jahre arbeitete er als selbstständiger Fotograf und wurde Mitglied bei der Sygma Photo Agency . Von da an erschienen Bossu’s Fotos regelmäßig in Magazinen und Zeitungen, wie u.a. Time , Newsweek , Stern , Der Spiegel und Paris Match. Sein vielleicht bekanntestes Bild „The Kiss“, zeigt Leonid Brezhnev und Erich Honecker bei der 30-jährigen Jubiläumsfeiert der Gründung der Deutschen Demokratischen Republik am 5. Oktober 1979. Wohl kein anderes Bild fand mehr politische Beachtung und wurde unzählige Male künstlerisch und satirisch wiederverwendet, als das der sich brüderlich küssenden Staats- und Parteichefs. Doch nicht nur solche politischen Aufnahmen, die um die Welt gingen, beschreiben das fotografische Werk von Bossu. In seinen Lichtbildern findet man stets das besondere Detail, sei es in einer ernsten zeitgeschichtlichen Aufnahme oder einer alltäglichen Straßenszene, die er mit einer humorvollen Bildsprache erzählt.    ... mehr

Zuletzt angesehen